Es gibt im Internet mittlerweile jede Menge verschiedene Zahlungssysteme über die man sein Geld einzahlen, transferieren oder auszahlen lassen können.

Viele dieser Anbieter sind ebenfalls Dienstleiter von Kreditkarten bzw. Prepaidkarten. Der Unterschied zwischen Kreditkarte und Prepaidkarte ist der, dass man im Gegensatz zur Kreditkarte die Prepaidkarte mit Geld aufladen muss. Wärendessen die Kreditkarte auch überzogen und erst am Ende des Monates von Ihrem Bankkonto ausgeglichen wird.

Um im Internet als Networker mit seinem Geld umgehen zu können sollte man sich bei folgenden Zahlungssystemen anmelden. Halten Sie bitte die erfolderlichen Dokumente eingescannt bereit, diese benötigen Sie für Ihrer Verifizierung. Die Anmeldung ist immer kostenlos ebenso die Kontoführung, natürlich kann man auch ein kostenpflichtiges Konto eröffnen oder upgraden, kam für mich bis jetzt aber nicht infrage, ein kostenloses reicht vollkommen aus. Es bietet sich wirklich an sich bei allen Anbietern anzumelden da die Verifizierung ein paar Tage in Anspruch nimmt.

Anbieter PrepaidkarteGebührBankkontoGebühr
 Solid Trust Pay ja $3 + 2% ja € 6,- bis € 40,-
 Okay Pay Nein - ja 1%
 2pay4you ja 2% ja 2%
 PAYEER Nein - ja 3% bis 5%
 Payza Nein - ja € 3,-
Stand 08.2015

weitere Zahlungsdienstleister

  • Bitcoins - sind immer weiter im kommen. Auch die negativen Nachrichten der vergangenen Wochen konnten daran nichts ändern. Viele Shopbetreiber akzeptieren mittlerweile immer häufiger Bitcoins. Selbst Amazon hat angekündigt über die Einführung von Bitcoins nachzudenken.
  • Paypal - bekannt geworden durch ebay hat heute die meiste Verbreitung und ist allgemein sehr akzeptiert.

 

Go to top